"In Zeiten umfassender Täuschung, wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt." - George Orwell

Samstag, 12. September 2015

Der satanische Hype um Apple-Gründer Steve Jobs

by TrauKeinemPromi

Also ich muss mich dafür entschuldigen, was ich über Steve Jobs gesagt hab. Nachdem ich mich genauer über ihn informiert hab, muss ich nun zugeben: Er war ein Genie und ein Visionär. Er hat die Welt verändert und uns leider vor seiner Zeit verlassen. Er war Vater, Ehemann und ein geschätzter Freund. Darüber hinaus einer der größten Erfinder seiner Generation, obwohl er weder Ingenieur noch Programmierer war. Und die Produkte auch nicht designt hat. Und eigentlich gar nichts konnte außer die Leute vollzulabern. Man behauptet, ohne ihn hätte es die Produkte von Apple nie gegeben. Wir hätten das alles nur ihm zu verdanken. Eine riesige Firma mit hunderttausenden Mitarbeiter, aber ohne Steve Jobs wäre gar nichts gelaufen, denn er ist das Supergenie, das sich alles selbst ausgedacht hat, sowas wie der amerikanische Fler. Wer das anzweifelt, könnte möglicherweise von den Apple-Jüngern auf einen Scheiterhaufen geworfen werden, denn Häresie wird bei Apple-Fans hart bestraft.



- herzlich Dank an TrauKeinemPromi für Deine Arbeit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten